Bitte beachten: die Frauenberatungsstelle Herford ist umgezogen. Sie finden uns im Ärztehaus in der Rennstr. 15, 32052 Herford.

Die Frauenberatungsstelle Herford feiert Jubiläum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

 

Infomaterial zum Download

Faltblatt 1,20 MB
Anmeldung 310 KB

Tagungsprogramm:

 

10:00 Uhr
Begrüßung durch den Jürgen Müller, Landrat des Kreises Herford und die Vereinsvorsitzende Dipl. Psych. Ulrike Holtkamp-Thiele

10:30 Uhr
Fachvortrag: Judith Rothen, Rotterdam
"Gewalt färbt ab! Selbstregulierung und achtsame Selbstfürsorge im Alltag"

11:45 Uhr
Mittagsbuffet

12:30 Uhr bis 14 Uhr
Workshops

  • Workshop 1: Uns stärken und beruhigen mit Klopfen!
    Judith Rothen    (nur noch wenige Plätze verfügbar)
  • Workshop 2: Selbstfürsorge-eine Choreographie für den Arbeitsalltag   
    Dr. Dima Zito     (keine Plätze mehr verfügbar)
  • Workshop 3: Sechs Grundlagen der Selbstfürsorge nach R. Lutz       
    Marie Boden und Doris Feld
  • Workshop 4: Lachen Sie doch einfach mal mit!                     
    Susanne Heidel

14 Uhr
Come together mit Lachyogatrainerin Susanne Heidel und Elementen aus dem Lachyoga

14:15 Uhr
Verabschiedung und Ausklang bei Kaffee und Kuchen

 

Fachvortrag


Judith Rothen

"Gewalt färbt ab! Selbstregulierung und achtsame Selbstfürsorge im Alltag"


Als Professionelle werden wir bei Trauma mit Situationen von Übererregung, Untererregung, Überforderung, Hilflosigkeit,Dissoziation, Chaos, Gewalt und Krisen konfrontiert. Wie wirken sich diese Situationen auf uns, unsere Motivation, unsere Haltung und unser Handeln aus?

Der Fokus liegt auf der bewussten Wahrnehmung der eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Grenzen, von Übertragung und Gegenübertragung, von achtsamem Selbstwert und von achtsamer Selbstwertschätzung.

Antworten auf die untenstehenden Fragen werden prozessmäßig erarbeitet:

  • Wie verstärken wir unsere Sicherheit, unseren Selbstwert und unsere innere Kraft?
  • Wie entspannen und erholen wir uns?
  • Wann und wie begrenzen und grenzen wir uns ab?
  • Wie verstärken wir unsere Wahrnehmung und erfüllen unsere Grundbedürfnisse?
  • Wie leben wir weiterhin zuversichtlich und mit Resilienz?

Wir integrieren Kenntnisse, Methoden und wirksame Interventionen aus der Stress-, Gehirn-, Bindungsforschung und Psychotraumatologie, um weiterhin mit Zuversicht, Vertrauen und Leichtigkeit zu arbeiten.

Referentinnen:


Judith Rothen, Diplom-Sozialarbeiterin, Trauma- und Hypnotherapeutin, energetische Psychotherapie, Supervisorin und Coach
Dima Zito, Dr. phil., Diplom-Sozialpädagogin,Systemische Traumatherapeutin, Supervisorin
Marie Boden, Erzieherin, Diplom-Designerin, DBT-Therapeutin für Sozial- & Pflegeberufe
Doris Feld, Sozial- & Milieutherapeutin, Diplom-Sozialpädagogin, DBT-Therapeutin für Sozial- & Pflegeberufe
Susanne Heidel, Diplom-Sozialpädagogin, Klientenzentrierte Beraterin, Trauerbegleiterin, Traumafachberaterin, Kinderschutzfachkraft, Lachyogalehrerin, Entspannungskursleiterin

Informationen zu den Workshops entnehmen Sie bitte dem Faltblatt.
Die Veranstaltung ist offen für Frauen und Männer.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.